EKDD bietet Sicherheit für Vertragslieferanten

Veröffentlicht von EKDD am

EKDD bietet seinen Vertragslieferanten einen im gesamten Druckmarkt einzigartigen Service: Die unbeschränkte Garantie für die Bezahlung ihrer Rechnungen im Rahmen der Zentralabrechnung.

„Diese Zahlungsgarantie ist völlig unabhängig von dem Schicksal, welches die Druckerei zwischen Lieferung und Rechnungsfälligkeit erfährt“, erläutert EKDD-Vorstandssprecher Bodo F. Schmischke. Im Klartext bedeutet dies, dass der Lieferant auch dann sein Geld erhält, wenn die Druckerei in Insolvenz geht.

Zahlungsgarantie

Möglich wird dies durch die sogenannte Zentralabrechnung. Dieses ist eine Weiterentwicklung der Zentralregulierung, die EKDD – Einkaufskontor Deutscher Druckereien eG bereits seit 2013 anbietet. Dieses Verfahren unterliegt der Regulierung durch die Aufsichtsbehörden. EKDD bietet den Vertragslieferanten und Mitgliedern die Zentralabrechnung in Kooperation mit einem zugelassenen und zertifizierten Partner an. Voraussetzung ist, dass Mitglieder und Vertragslieferant unter Mitwirkung von EKDD einen bilateralen Vertrag schließen.

Vergünstigungen

Vertragslieferanten der EKDD sparen damit Versicherungsprämien und Selbstbeteiligungen in der Warenkreditversicherung. Und Forderungsverluste, wenn über die Limits der Warenkreditversicherer hinaus geliefert wurde.

Mitglieder profitieren durch zusätzliche Vergünstigungen etwa bei Skonto oder Lieferbedingungen. Eine Win-Win-Situation für alle Parteien.

Im Sinne des genossenschaftlichen Förderauftrags hat EKDD haben einen Zentralabrechner gewählt, der das Verbundgruppen-Geschäft kennt und so die vielen kleinen Probleme und Nöte der auf beiden Seiten abfedern kann. Dabei wird so viel wie möglich auf schlanke, digitale Prozesse gesetzt. So passt er gut zu EKDD und es macht die Zusammenarbeit einfacher.

Solidität

Möglich wird dieses kostengünstige und effiziente Angebot auch durch die Solidität von Verbundgruppen wie EKDD. Denn eine empirische Studie des Centrums für angewandte Wirtschaftsforschung der Universität Münster (CAWM) unter Mitwirkung der Vereine Creditreform e.V. belegt, dass Unternehmen, die einer Verbundgruppe wie EKDD – Einkaufskontor Deutscher Druckereien eG zusammenarbeiten, eine deutlich bessere Bonität aufweisen, als nicht kooperierende Unternehmen. Dies wird den EKDD Mitgliedern und Anschlußhäusern auch jährlich durch das „Verbundgruppen-Zertifikat“ bescheinigt, welches Sie nutzen können um bei ihrer Hausbank die Bonitätseinstufung zu verbessern.

___________________________________________

Nutzen Sie die Kraft der Gemeinschaft!

EKDD verfolgt konsequent das Ziel transparent, fair und sicher zu arbeiten. Als Genossenschaft und damit zu 100% im Besitz der Mitglieder geht es bei EKDD darum nachhaltig und partnerschaftlich miteinander zu arbeiten. Dies gilt für natürlich auch für die Zusammenarbeit mit den Lieferanten. Diese Form des gemeinschaftlichen Wirtschaftens bei unveränderter Selbstständigkeit folgt dem Motto „Hier zählt das Wohl Aller, nicht der Profit Weniger!“

Neumitglieder sparen im Schnitt 18,1% Ihrer Kosten

Im Schnitt sparen neue Mitglieder 18,1% ihrer Kosten bei einem Beitritt zu EKDD, dem Einkaufsverbund für die Druckereien. Die Mitglieder der EKDD kommen aus dem Print-Media-Markt im Bogen- und Rollenoffset, aber auch aus dem Verpackungsbereich. Wer jetzt Mitglied werden will oder mehr Informationen haben möchte, klickt bitte hier auf den Link


EKDD

EKDD

Die strategische Einkaufsgenossenschaft für Druckereibetriebe in Deutschland.EKDD bietet seinen Kunden eine zentrale Beschaffungsplattform für Materialien und Dienstleistungen mit Einkaufsvorteilen durch bessere Preise und eine optimierte Abwicklung.