Für Deutsche Unternehmen – auch in der Druckbranche – ist es nun an der Zeit, eine starke Veränderung im Bereich des Einkaufsprozesses und der Supply Chain vorzunehmen.

Aufgrund eines immer stärker umkämpften Marktes in der modernen Industrie, stehen wir vor der Frage, in welchen Bereichen die Prozesse zeit- und kosteneffizienter gestaltet werden können. Ein wichtiger Bereich, der in den letzten Jahren zunehmend an Potenzial hinsichtlich der Digitalisierung gewonnen hat, ist der Einkaufsprozess sowie das Supply Chain Management.

Revolution im Einkaufsprozess – Software als effizientes Tool

Die Digitalisierung schreitet voran und macht auch vor traditionellen Marktprozessen nicht halt.

Innovative Software-Lösungen helfen uns, alle denkbaren Bedürfnisse abzudecken, um den Einkaufsprozess in einen fließenden, cloud-basierten Vorgang zu verwandeln. Mittlerweile werden sehr viele Bereiche eines Unternehmens durch digitale Helfer effizienter gestaltet. Dies ist in vielen Bereichen bereits ein entscheidender Vorteil im Wettbewerb. Nun stößt die Digitalisierung auch in die traditionell operativen Arbeitsvorgänge der Unternehmen vor.

Wir erleben nahezu wöchentlich neue Errungenschaften in den Bereichen künstliche Intelligenz, „machine learning“ und Internet of Things, welche die Netzwerke immer schneller und intelligenter werden lassen. Dadurch ist es Unternehmen mittlerweile möglich, Zusammenhänge aus scheinbar unvernetzten Zahlen zu erkennen und Daten effizienter auszuwerten. Die weitreichenden, neuen Möglichkeiten, die den Unternehmen durch diesen optimierten Einkaufsprozess zur Verfügung stehen, werden vielfach unterschätzt. Auf lange Sicht könnte diese Entwicklung sogar dazu führen, dass unsere operativen Beschaffungsvorgänge autonom ablaufen können.

Vorteile und Chancen für Unternehmen

Effiziente Einsparungen in allen Bereichen waren noch nie wichtiger in einem hart umkämpften Markt, in welchem auch nur kleine Vorteile gegenüber der Konkurrenz einen großen Unterschied machen können.

Digitalisierte Prozesse in allen Fachgebieten verringern nicht nur Kosten, sondern auch Zeit und Aufwand. Gleichzeitig können diese Vorteile in Kosten- und Zeiteffizienz einen riesigen Vorteil für Unternehmen darstellen, welche sich früh an die modernisierte Unternehmenslandschaft anpassen und ihre Einkaufsprozesse zunehmend digitalisieren.

Die digitalen Einkaufslösungen verschaffen uns die Möglichkeit, neue Einsichten in Daten zu bekommen, um diese effizienter zu nutzen. Darüber hinaus ist es Unternehmen möglich, Risiken zu minimieren und den gesamten Einkaufsprozess zu perfektionieren.

Wir profitieren außerdem von der zunehmenden Verlagerung der normalen Arbeitsprozesse auf cloud-basierte Applications, da somit mehr Zeit für strategische Entscheidungen zur Verfügung steht. Dies wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle für Unternehmen spielen: „Die Zukunft hat längst begonnen. In den nächsten 10 Jahren werden sich viele Unternehmen aufgrund der Digitalisierung neu strukturiert haben“, so Frank Thelen, einer der bekanntesten deutschen Tech-Investoren, im Januar auf einer Unternehmerkonferenz.

__________________________________

Sie wollen auch einen Blog-Beitrag schreiben?

Sehr gerne! Denn dieser Druck-Blog ist der Blog der Menschen in der Druckbranche für ihre persönlichen, individuellen Erfahrungen und (Fach)-Themen mit dem Bezug auf die Branche.  Er ist eine Innovation, denn als allgemeinen Druck-Blog können sich hier alle Menschen, die in der Druck- und Weiterverarbeitungsbranche arbeiten, mitteilen: Egal ob sie nun Drucker, Vertriebler, Innendienstler, Geschäftsführer, Gesellschafter oder Student sind, beim Handel, der Zulieferindustrie oder einem der Druck-Verbände arbeiten. Schreiben Sie „frisch und frei von der Leber weg“, frech oder nachdenklich, stets aber unredigiert zu den Themen, welche sie persönlich oder beruflich bewegen. Lediglich politische, rassistische, religiöse Themen sind ausgeschlossen. Es kommt auch nicht auf Ihren Status an: Hier ist jeder willkommen, der mit der Druckbranche verbunden ist! Und natürlich tun Sie damit auch etwas für Ihre persönliche Selbstvermarktung…

Wie es geht, steht im Detail hier!


Lucas Scherer

Lucas Scherer

Lucas Scherer ist Gründer und Geschäftsführer von sourc-e. Das 2016 gegründete Start-up hat sich auf den digitalen Druckeinkauf spezialisiert. Zuvor war Herr Scherer jahrelang in der Unternehmensberatung tätig und hat an der WHU - Otto Beisheim School of Management Betriebswirtschaftslehre studiert.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.