Bedürfnisse kennen wir spätestens seit wir von Maslow gehört oder gelesen haben. Maslow stellt fest, dass das nächst höhere Bedürfnisse in der Bedürfnis-Pyramide (siehe Beitragsbild) erst dann an Bedeutung gewinnt, sobald das vorige erfüllt ist. Klar, bevor wir nicht uns satt und sicher fühlen (UN-Kontext, nicht entlohnt und in einem stabilen Umfeld uns wähnen) verwenden wir kaum Gedanken an unsere sozialen Bindungen.

Wenn diese Grundbedürfnisse jedoch erfüllt sind, dann wird der Wunsch nach Beziehung und sozialen Kontakten plötzlich sehr stark.

Was aber passiert, wenn unser Verstand und unsere (zum Teil uns nicht bekannten Bedürfnisse) nicht korrespondieren oder gar sich widersprechen?

Hier sitzt der Hase im Pfeffer. Ein einfaches Beispiel macht klar, was dann passieren wird:

„Ich will nicht weiter „Everybody Darling“ sein, ab sofort sage ich meine Meinung, auch wenn ich damit anecke“

Frage? – wieviel Chance hat meine neu gewonnene Motivation, wenn ich doch in meinem innersten Bedürfnis ein absoluter Harmonie-Junkie bin?

weitere Frage.. ? – und wieviel Frust werde ich haben, wenn meine Motivlage in einen Konflikt läuft von (unbekannt) unbewusst und (neu errungene) Motivationslage.

Diese Themen muß jeder für sich lösen, der ein ausgelichenes Leben mit einer guten Work-Life-Balance führen will.

__________________________________

Sie wollen auch einen Blog-Beitrag schreiben?

Sehr gerne! Denn dieser Druck-Blog ist der Blog der Menschen in der Druckbranche für ihre persönlichen, individuellen Erfahrungen und (Fach)-Themen mit dem Bezug auf die Branche.  Er ist eine Innovation, denn als allgemeinen Druck-Blog können sich hier alle Menschen, die in der Druck- und Weiterverarbeitungsbranche arbeiten, mitteilen: Egal ob sie nun Drucker, Vertriebler, Innendienstler, Geschäftsführer, Gesellschafter oder Student sind, beim Handel, der Zulieferindustrie oder einem der Druck-Verbände arbeiten. Schreiben Sie „frisch und frei von der Leber weg“, frech oder nachdenklich, stets aber unredigiert zu den Themen, welche sie persönlich oder beruflich bewegen. Lediglich politische, rassistische, religiöse Themen sind ausgeschlossen. Es kommt auch nicht auf Ihren Status an: Hier ist jeder willkommen, der mit der Druckbranche verbunden ist! Und natürlich tun Sie damit auch etwas für Ihre persönliche Selbstvermarktung…

Wie es geht, steht im Detail hier!


Dagmar Frank

Dagmar Frank

Dagmar Frank ist Unternehmensentwicklerin und Coach. Ihr Schwerpunkt liegt in der Gestaltung und Begleitung von Organisations- und Kulturentwicklung und dem Coaching von Verantwortlichen in Führung und Management.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.