EKDD gewinnt Dr. Jörg Wasmuth als Justiziar

Die primäre Aufgabe eines Einkaufsverbundes wie EKDD –Einkaufskontor Deutscher Druckereien eG liegt darin, den in ihr organisierten kleinen und mittleren Unternehmen attraktive Konditionen in der Beschaffung zu verschaffen. Diese Herausforderung bewältigt EKDD sehr zur Zufriedenheit der Mitglieder, wie die Generalversammlung im Juni 2018 gezeigt hat. Dabei gilt es, die vielfältigen und vor allem auch internationalen Beziehungen der Einkaufskooperation rechtssicher für die Mitglieder  und Lieferanten zu organisieren.

Um dies zu gewährleisten verstärkt ab Oktober 2018 Dr. Jörg Wasmuth als Justiziar das Team der EKDD eG. Dr. Wasmuth ist Jurist, promovierter Diplom-Kaufmann und übernimmt zudem Lehraufträge an deutschen Hochschulen. „Mit der Verpflichtung von Dr. Wasmuth ist es uns gelungen, gleich zwei für einen Einkaufsverbund wichtige Bereiche mit hoher Kompetenz zu b

Dr. Jörg Wasmuth wird Justiziar der EKDD

esetzen“, sagt Bodo F. Schmischke als Sprecher des EKDD-Vorstandes: „Neben der juristischen Expertise, bringt Dr. Wasmuth umfangreiche Erfahrungen im Bereich des gesamten Rechnungswesens mit, wobei seine Kernkompetenz vor allem im Bereich der internen Kostenrechnung liegt“. Dr. Jörg Wasmuth war zuvor bereits als kaufmännischer Leiter für grundlegende betriebswirtschaftliche und juristische Fragestellungen eines mittelständischen Druckunternehmens zuständig. Ferner vereinheitlichte er in einem Druckkonzern das Rechnungswesen und arbeitete an der Post-Merger-Integration neu erworbener Beteiligungen mit.

Für EKDD, die als Genossenschaft vollständig im Besitz der Mitglieder ist, passt das hervorragend. Denn es gilt den Förderauftrag aus der Satzung der EKDD eG, aber auch des Genossenschaftsgesetzes, umzusetzen. EKDD unterliegt keinem Selbstzweck, sondern ist zur Förderung der wirtschaftlichen Daseinsberechtigung der angeschlossenen Unternehmen da. Dies honorieren Politik und Gesetzgeber – auf Bundes- und EU-Ebene – und sehen Einkaufsgenossenschaften als wettbewerbsfördernd an.

EKDD als probates Mittel zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Gerade in der augenblicklichen Preis- und Verfügbarkeitsdiskussion um Papier sind Einkaufskooperationen ein probates Mittel für kleinere und mittlere Druckunternehmen um ihre Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. EKDD als strategischer Einkaufsverbund für Druckereien bietet mit seiner zentralen Transaktionsplattform myEKDD einen Multilieferanten-Shop mit rund 150.000 Artikeln in 14 Warengruppen wo von Papier bis zum Werkzeug alles angeboten wird, was ein Drucker zum Betrieb seines Unternehmens braucht. Umfangreiches Services und Dienstleistungen sind ebenfalls über myEKDD erreichbar.

PAPERpool.de – die Papierbörse für alle

EKDD ist nicht nur für die Mitglieder aktiv, sondern bietet der Branche mit PAPERpool.de auch eine einfache und schnelle Börse für die Vermarktung oder den Ankauf von Rest- und Überschuss-Papieren. Diese Börse ist kostenlos und steht jedem in der Druckbranche, nicht aber Kunden oder Produktionsagenturen zur Verfügung

.

EKDD – Einkaufskontor Deutscher Druckereien eG hilft als genossenschaftlicher Einkaufsverbund für die Druckbranche den Druckereien erfolgreich zu sein: Für unsere Mitglieder lösen wir die Probleme und Herausforderungen, die für das einzelne Unternehmen einfach eine Nummer zu groß sind. Dies machen wir in einer freien Kultur des offenen Austausches immer mit dem Ziel einer guten Lösung für alle. Dabei nutzt EKDD das Wissen und die Informationen aller Mitglieder getreu unseres Mottos

„Gemeinsam. Stärker.“

Wer mehr wissen will, für sein Unternehmen den Gewinn steigern möchte und bis zu 19,1% seiner Kosten sparen will, der klickt hier und bekommt umgehend weitere Informationen.


EKDD

EKDD

Die strategische Einkaufsgenossenschaft für Druckereibetriebe in Deutschland.EKDD bietet seinen Kunden eine zentrale Beschaffungsplattform für Materialien und Dienstleistungen mit Einkaufsvorteilen durch bessere Preise und eine optimierte Abwicklung.

EKDD eine E-Mail senden | Webseite besuchen