Print macht mehr draus

Veröffentlicht von Dr. Paul Albert Deimel am

Unter dem Motto Print macht mehr draus kombiniert der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) eindrückliche Bilder mit kompakten Botschaften zu einer modernen crossmedialen Kampagne, um die Vielfalt von Print über das Bedrucken von Papier hinaus zu visualisieren.

Denn entgegen aller Untergangsszenarien sorgt Print auch weiterhin – und vielfach mehr denn je – für Umsatz, Marktanteile, Einschaltquoten, Käufer, Wähler, Gäste, Mieter, Nutzer und Besucher. Und Print lässt sich auf einmalige Art und Weise der menschlichen Kommunikation anpassen. Auffällig, dezent, emotional, sachlich, großspurig, kleinteilig, nachhaltig, flüchtig, unterhaltsam, informativ, vergnüglich, nüchtern, vielversprechend, funktional und vieles mehr.

Deutsche Druckindustrie auf höchstem Niveau

Größten Anteil daran haben die deutschen Druck- und Medienunternehmen, denn sie gehören zu den modernsten weltweit: Qualität und Geschwindigkeit der hiesigen Produktionen sind auf höchstem Niveau – von Auflage 1 im Digitaldruck bis zur Millionenauflage im Offset.

Anlass genug für den bvdm, diese Leistung selbstbewusst zu darzustellen. Seit der drupa 2016 fährt der Verband die crossmediale Kampagne Print macht mehr draus. Seitdem wird sie kontinuierlich über alle Kanäle der Öffentlichkeitsarbeit ausgespielt – auf der bvdm-Homepage ebenso wie im Newsletter und auf Twitter, auf Messeständen und auf Printprodukten, beispielsweise Bierdeckeln.

Kontinuierlich erweitert

Die Kampagne wird stetig – zum Teil mit tagesaktuellem Bezug – erweitert. Ob zum Bundesligastart mit Verweis auf das Kicker-Sonderheft, oder anlässlich des 150jährigen Jubiläums der Reclam-Büchlein.

__________________________________

Sie wollen auch einen Blog-Beitrag schreiben?

Sehr gerne! Denn dieser Druck-Blog ist der Blog der Menschen in der Druckbranche für ihre persönlichen, individuellen Erfahrungen und (Fach)-Themen mit dem Bezug auf die Branche.  Er ist eine Innovation, denn als allgemeinen Druck-Blog können sich hier alle Menschen, die in der Druck- und Weiterverarbeitungsbranche arbeiten, mitteilen: Egal ob sie nun Drucker, Vertriebler, Innendienstler, Geschäftsführer, Gesellschafter oder Student sind, beim Handel, der Zulieferindustrie oder einem der Druck-Verbände arbeiten. Schreiben Sie „frisch und frei von der Leber weg“, frech oder nachdenklich, stets aber unredigiert zu den Themen, welche sie persönlich oder beruflich bewegen. Lediglich politische, rassistische, religiöse Themen sind ausgeschlossen. Es kommt auch nicht auf Ihren Status an: Hier ist jeder willkommen, der mit der Druckbranche verbunden ist! Und natürlich tun Sie damit auch etwas für Ihre persönliche Selbstvermarktung…

Wie es geht, steht im Detail hier!


Dr. Paul Albert Deimel

Dr. Paul Albert Deimel ist seit dem Jahr 2010 Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Druck und Medien, dem Spitzenverband der Deutschen Druckindustrie. Er gehört dem Vorstand der BG ETEM sowie dem drupa-Komitee der Messe Düsseldorf an. Herr Dr. Deimel ist seit 1994 als Rechtsanwalt zugelassen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.