Alles läuft wie geschmiert

Veröffentlicht von Tom Müller am

Kooperationen helfen!

So sollte es jedenfalls sein in einer Druckerei: Die Druckmaschinen sind gut gewartet, Abteilungen und Teams arbeiten Hand in Hand. Darüber hinaus funktioniert die Kommunikation mit dem neuen Kunden und dem Buchbinder perfekt. Alles ist gut, so wie es ist. Wenn es bei Ihnen genau so ist, brauchen Sie nicht mehr weiterlesen.

In den meisten Unternehmen sehe ich jedoch ganz andere Szenarien. Und, wenn dann etwas schief läuft, beschäftigt man sich mehr mit der Suche nach den Schuldigen. Warum ist das so und warum ist es so schwer, dieses Verhalten zu verändern?

›Das haben wir immer schon so gemacht‹ ist quasi das Fundament des Handwerks. Etwas, das über hunderte Jahre gewachsen ist. Die ›Next Generation‹ macht es ganz anders, stellt alles Mögliche in Frage, probieren etwas aus und verwerfen es wieder. Genau hier liegt die Crux im gesamten Mittelstand.

Tut Euch zusammen

Wie kommt man da als Unternehmen hinterher? Ich glaube, das schafft man nicht alleine. Und deswegen rege ich seit Jahrzehnten in der Druckbranche an: Tut euch zusammen, lernt voneinander und kooperiert, wann immer möglich. Die sprichwörtliche Weisheit der Vielen ist eine solide Basis für die persönliche, personelle und betriebliche Weiterentwicklung.

Wenn alles gut läuft, brauchen Sie als Eigener des Unternehmens nichts zu verändern. Wenn sich jedoch etwas ändern soll, braucht es eine Verhaltensveränderung. Die sind nicht immer einfach. Jeder kennt den sprichwörtlichen Schweinehund. Doch worauf wollen Sie warten, auf bessere Zeiten?

Der beste Zeitpunkt, etwas anders zu machen ist jetzt.

Management heißt, sich um die Probleme zu kümmern, die im Unternehmen auftreten. Das ist Hochleistungsport. Kennen Sie einen Sportler, der nicht zwischen den Wettkämpfen trainiert? Also beginnen Sie sich selbst Zeit zu nehmen, für die persönliche Weiterentwicklung. Oder kommen Sie in ein Trainings-Camp für Strategie, betriebliche und persönliche Weiterentwicklung. Gerade als EKDD-Mitglied, wissen Sie um den Wert von Synergien.

Oder nehmen Sie den Telefonhörer in die Hand und stellen Sie die Fragen, die Ihnen auf den Nägeln brennen.

__________________________________

Sie wollen auch einen Blog-Beitrag schreiben?

Sehr gerne! Denn dieser Druck-Blog ist der Blog der Menschen in der Druckbranche für ihre persönlichen, individuellen Erfahrungen und (Fach)-Themen mit dem Bezug auf die Branche.  Er ist eine Innovation, denn als allgemeinen Druck-Blog können sich hier alle Menschen, die in der Druck- und Weiterverarbeitungsbranche arbeiten, mitteilen: Egal ob sie nun Drucker, Vertriebler, Innendienstler, Geschäftsführer, Gesellschafter oder Student sind, beim Handel, der Zulieferindustrie oder einem der Druck-Verbände arbeiten. Schreiben Sie „frisch und frei von der Leber weg“, frech oder nachdenklich, stets aber unredigiert zu den Themen, welche sie persönlich oder beruflich bewegen. Lediglich politische, rassistische, religiöse Themen sind ausgeschlossen. Es kommt auch nicht auf Ihren Status an: Hier ist jeder willkommen, der mit der Druckbranche verbunden ist! Und natürlich tun Sie damit auch etwas für Ihre persönliche Selbstvermarktung…

Wie es geht, steht im Detail hier!


Tom Müller

Tom Müller (63) ist ein Jünger der schwarzen Kunst; vor 45 Jahren setzte er seine erste eigene Visitenkarte aus dem Kasten. Nach zwei Jahrzehnten als technischer und Management-Berater ist er seit der Jahrtausendwende Spezialist für Transformation mit Gruppenintelligenz sowie tragfähige Ergebnisse und Entscheidungen mit Magic✯Meetings. Er unterstützt sowohl kleine und mittlere Unternehmen auf dem Weg zu erfolgreichem Wandel – begleitet Teams und Unternehmen bei Herausforderungen, in Gründung, Wachstum, Sanierung und Nachfolge

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.